So grillt die Region Gefüllter Tintenfisch, Mais mit Chili-Butter und Caponata

So lecker schmeckt Sizilien! Gefüllte Tintenfischtuben, Maiskolben mit Chili-Butter und 5-Elemente-Caponata. Bei diesem Genuss wird einem automatisch warm ums Herz. Foto: Susanne Binder

Im heutigen Teil unserer Serie "So grillt die Region" machen wir einen kulinarischen Ausflug in den Süden Italiens. Und was würde sich da mehr anbieten, als ein Gaumenschmaus aus dem Meer?

Susanne Binder aus Deurling nimmt uns bei Ihrem Rezept mit auf die Reise nach Sizilien. Sie zaubert diesmal "Gefüllte Tintenfischtuben, Maiskolben mit Chili-Butter und 5-Elemente-Caponata". Viel Spaß beim Nachgrillen!

Die Zutaten sind für vier Personen kalkuliert. Und so einfach geht's:

Zutaten für die Tintenfischtuben:

  • Pro Person ein Tintenfisch (frisch oder TK)
  • Petersilie
  • Basilikum
  • Kapuzinerkresseblätter
  • Selleriegrün
  • Knoblauch
  • Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer

Zutaten für die Chili-Butter:

  • 100g Butter
  • 1 Chilischote
  • 2 Knoblauchzehen

Zutaten für die 5-Elemente-Caponata:

  • 4 EL Olivenöl
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 grüne Paprikaschote
  • 1 Zucchini
  • 1 Aubergine
  • 3 Stangen Staudensellerie
  • 2 rote Gemüsezwiebeln
  • 2 EL Vollrohrzucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 EL Weißweinessig
  • 2 Tomaten
  • 1 Prise Kurkuma
  • 10 Basilikumblätter

Zubereitung Tintenfischtuben:

Die Kräuter hacken, in etwas Öl kurz anbraten und mit Salz, Pfeffer und Zitrone würzen. Die Mischung (ca. 2 EL pro Tube) in den Tintenfisch füllen.

Bis zum Grillen kalt stellen. Die Tintenfischtuben von jeder Seite ca. 4-5 Minuten grillen.

Zubereitung Maiskolben:

Die Süssmaiskolben blanchieren und noch warm mit Butter bepinseln. Auf dem Grill ein paar Minuten Farbe ziehen lassen und heiß mit Chili-Butter genießen.

Zubereitung Chili-Butter:

100g weiche Butter mit 1 Chilischote und 2 Knoblauchzehen, fein gehackt, mit etwas Salz vermengen und bis zum Servieren kalt stellen. TIPP: Die weiche Butter in kleine Förmchen/Gläschen portionieren oder zur Rolle/Kugeln formen.

Zubereitung 5-Elemente-Caponata:

Staudensellerie in Scheiben schneiden, die Gemüse in Würfel schneiden

1. Paprika in Öl weich dünsten, beiseite stellen. Aubergine und Zucchini in Öl weich dünsten, beiseite stellen. Zwiebel und Sellerie in Öl weich dünsten, beiseite stellen. Zucker in Essig auflösen, die Tomatenwürfel unterheben.

2. Alle Zutaten zusammenfügen, gut mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken, die ganzen Basilikumblätter unterheben.

TIPP: Die Caponata lässt sich gut vorbereiten – die Sizilianer sind der Meinung, dass sie ohnehin erst nach einem Tag besonders gut schmeckt.

Kalt und Warm – Ein Genuss! Reste ergeben mit Parmesan oder Pecorino eine wunderbare Pastasauce.

Susanne Binder bietet auch selbst Kochkurse an. Bei Interesse, einfach einen Blick auf ihre Homepage natuerlichsusannebinder.jimdo.com werfen.

Haben Sie auch ein leckeres Grill-Rezept, das Sie gerne in unserer Serie "So grillt die Region" vorstellen würden? Dann einfach eine Mail mit Betreff "So grillt die Region" an redaktion@idowa.de senden. Genaue Zutatenmenge und die einzelen Zubereitungsschritte mit dazu, sowie ein bis zwei Bilder (die Bildrechte müssen bei Ihnen liegen!) - fertig!

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading