So backt die Region Augenschmaus zu Halloween: Schoko-Muffins im Hexenkessel

In kleinen Kesseln angerichtet, entfalten die Muffins ihre ganze Wirkung. Foto: Bettina Zeiler/The Baking Journey

Das Auge isst mit: Foodbloggerin Bettina Zeiler von "The Baking Journey" zeigt uns heute eine kreative Abwandlung klassischer Schokomuffins, die sich ideal für Halloween anbietet.

Das Besondere: Die Muffins werden im Anschluss noch mit Halloween-Streuseln dekoriert und in kleinen Kesseln, die es extra dafür zu kaufen gibt, angerichtet. So wirken die Muffins wenn sie fertig sind wie kleine Hexenkessel - und eignen sich damit sowohl als Dekoration als auch als Dessert.

Die Zutaten:

Für die Muffins:

  • 125g Butter
  • 120ml Guinness
  • 200g Zucker
  • 35g Kakao
  • 60g Sauerrahm
  • 2 Eier
  • 130g Mehl
  • 1 TL Natron
  • 1/4 TL Salz

Für die Verzierung:

  • Halloween-Streusel
  • Zuckeraugen
  • Lebensmittelfarbe
  • Eiweiß
  • Gelierzucker
  • Wasser

Die Zubereitung:

Für Hexenkessel-Muffins brauchen wir zuerst (logisch) normale Muffins. In diesem Rezept verwenden wir Schoko-Muffins mit Guinness, Ihr könnt aber genauso gut euer eigenes Lieblings-Rezept verwenden. Und keine Sorge: Der Alkohol im Guinness verdampft beim Backen im Ofen, die Muffins können also bedenkenlos auch Kindern angeboten werden.

1. Die Butter und das Guinness in einem Topf vorsichtig erhitzen bis die Butter komplett geschmolzen ist, aber nicht kocht.

2. Den Zucker und das Kakaopulver unterrühren und in eine Schüssel gießen.

3. Den Sauerrahm mit dem Ei verquirlen und unter ständigem Schlagen unter die Guinness Mischung rühren, bis die Masse glatt ist.

4. Als letzten Schritt Mehl, Natron und Salz unterheben, alles in die Muffinförmchen füllen und bei 190°C Ober- und Unterhitze etwa 20 Minuten backen.

Für die Dekoration verwenden wir eine Mischung aus Halloween-Streuseln, Zuckeraugen und eingefärbter Eiweißcreme. Für die Eiweißcreme benötigt Ihr pro Eiweiß noch 60g Gelierzucker und 40ml Wasser.

1. Die Mischung aus Wasser und Zucker unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Dann auf mittlere bis hohe Hitze zurückschalten.

2. Mit einem Thermometer regelmäßig die Temperatur prüfen, bis das Gemisch auf etwa 116° erwärmt ist. In der Zwischenzeit das Eiweiß mit einer Küchenmaschine steif schlagen.

3. Sobald die Temperatur erreicht ist, die Zuckermischung vorsichtig unter ständigem Schlagen zum bereits festen Eischnee gießen und solange weiter schlagen, bis sich eine glatte Masse ergeben hat.

Die Eiweißcreme lässt sich super mit Lebensmittelfarbe kombinieren. Bestreicht die Muffins großzügig damit und verteilt dann die Zuckeraugen und Streusel darauf. Zum Schluss müssen die Muffins nur noch in die Kessel gesetzt werden - fertig ist der ideale Halloween-Snack!

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading