Wer im Winter auf Piste, Loipe oder in den schneebedeckten Wald möchte, der braucht passende Ausrüstung. Fachhandel und Serviceanbieter hoffen, dass sich die Corona-Lage bald wieder entspannt, und so zumindest ab Dezember der Wintersport anläuft.

Die ersten Kunden haben regulär am ersten Oktober ihre Skier bei Bob's Ski-Renn-Service vorbeigebracht: "Da habe ich meine Kunden gut im Griff", sagt Inhaber Horst Bobrich und schmunzelt. Doch so wie im vergangenen Jahr läuft das Geschäft nicht. 70 Prozent sind weggebrochen. Eigentlich ist der Oktober seit zehn Jahren Bobrichs umsatzstärkster Monat im Jahr. Sein Geschäft könne nur dann einigermaßen weitergehen, wenn es einen frühen Winter im Bayerischen Wald gibt: "Damit wenigstens bei uns in der Gegend Ski gefahren wird."