Immer mehr Menschen gehen auf die Straße, um gegen bestehende oder geplante staatliche Maßnahmen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie zu protestieren. Auch in Deggendorf beschäftigen die in den meisten Fällen nicht angemeldeten Aktionen die Polizei. Schon mehrfach musste die PI Deggendorf nicht erlaubte mobile Versammlungen verhindern beziehungsweise unterbinden. "Wir werden auch bei den kommenden Corona-Protestaktionen genau hinschauen und darauf achten, dass sich alle an die Regeln halten", sagt der Deggendorfer Polizeichef, Polizeidirektor Markus Völkl.