Sinnlose und teure Zerstörungswut Unbekannte Eindringlinge verwüsten Haus in Hofkirchen

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise zu dem Vorfall. (Symbolbild) Foto: Stefan Puchner/dpa

Irgendwann im Laufe der letzten zwei Wochen sind bisher unbekannte Täter in ein leerstehendes Einfamilienhaus in Hofkirchen eingedrungen und haben dort buchstäblich gehaust wie die Vandalen. Die Polizei bittet um Hinweise.

Laut Polizei müssen die Täter im Zeitraum zwischen 18. September und Samstag, den 2. Oktober, in das Haus im Ortsteil Reitern eingedrungen sein. Die Endringlinge klauten nichts, entwickelten dafür aber eine unbändige Zerstörungswut: Das gesamte Haus samt Nebengebäude wurde erheblich in Mitleidenschaft gezogen – unter anderem wurden im Erdgeschoss sämtliche Fensterscheiben eingeschlagen, die Glaseinfassung der Haustür demoliert und ein Feuerlöscher in mehreren Räumen versprüht.

Aus einem Nebengebäude zerrten die unbekannten Vandalen einen Rasentraktor ins Freie und schlugen ihn kaputt, mit Äxten und Sägen malträtierten sie zudem Bäume auf dem Grundstück. Insgesamt verursachten die Täter mit ihrer Randale einen geschätzten Schaden im fünfstelligen Eurobereich.

Die Polizeiinspektion Vilshofen hat Ermittlungen aufgenommen, um den Eindringlingen ihr überaus sinnloses "Handwerk" zu legen. Zeugenhinweise werden erbeten.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading