Simbach Unfall: Überschlagen und geflüchtet

Ein Unfall passierte am Sonntagmorgen bei Simbach. Zwei Insassen wurden verletzt. (Symbolbild) Foto: Mathias Adam

Am frühen Sonntagmorgen endet eine Fahrt bei Simbach auf der Staatsstraße jäh – das Auto überschlägt sich und die Insassen fliehen.

Simbach, Höherskirchen auf der Staatsstraße in den frühen Morgenstunden am Sonntag: Im Auto sitzen junge Leute. Plötzlich kommt das Fahrzeug von der Straße ab und überschlägt sich. Als die Polizei am Unfallort eintrifft, sind manche der Insassen nicht mehr vor Ort. Fußspuren führen in den Wald.

Weil nicht ausgeschlossen werden kann, dass es Verletzte unter den Geflüchteten gibt, fordern die Beamten einen Hubschrauber zur Absuche der Umgebung an. Außerdem kommt noch die Hundestaffel Dingolfing hinzu. Die Polizei kann schließlich ermitteln, wer noch im Fahrzeug saß: Die Geflüchteten waren glücklicherweise nicht verletzt worden. Verletzt worden sind dagegen ein 17-Jähriger und ein 19-Jähriger. Der eine hatte sich eine leichte Kopfverletzung, der andere Schnittwunden am Arm zugezogen. Beide wurden durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert. Am Auto entstand ein Schaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern an. Wer sachdienliche Hinweise hierzu geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei Landau unter 09951/98340 in Verbindung zu setzen.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading