Dass die deutschen Eisstock-Weitschützen beim Erzrivalen Österreich alle vier Europa-Cup-Titel verteidigen können, war nicht zu erwarten gewesen. Noch dazu musste die deutsche Nationalmannschaft in Winklarn/Niederösterreich auf den aus familiären Gründen verhinderten Markus Schätzl vom SV Oberbergkirchen verzichten.

Überzeugen konnte dagegen einmal mehr der Altrandsberger Michael Späth. Und das sowohl im Einzel als auch im Team.