Am Freitagnachmittag ist ein kleines Mädchen in Siegenburg angefahren worden. Der Täter meldete sich zwischenzeitlich bei der Polizei.

Angefahren wurde das 12-Jährige Mädchen gegen 16 Uhr. Mit ihrer Freundin wollte sie in der Ingolstädter Straße mit ihrem Fahrrad die Straße zur Tankstelle überqueren. Als sie schon auf der Straße war, sah sie ein Auto das schnell auf sie zukam. Das Auto touchierte das Mädchen und die 12-Jährige fiel daraufhin zu Boden. Der Fahrer soll dann ausgestiegen sein und das Kind beschimpft haben. Dann stieg er wieder ein und fuhr in Richtung Kreisverkehr davon. Dabei überfuhr er den rechten Fuß des Mädchens. Der Fuß des Mädchens wurde gequetscht. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. 

Wegen der Öffentlichkeitsfahndung meldete sich der verantwortliche Fahrer, ein 23-jähriger Mann aus dem Landkreis Kelheim, bei der Polizei. Seine Angaben sind allerdings widersprüchlich zu den Angaben des Mädchens. Der genauen Unfallablauf wird nun geprüft.