Sieg gegen Krefeld Straubing Tigers beenden Niederlagenserie

Die Straubing Tigers haben am Sonntagnachmittag mit 4:3 gegen die Krefeld Pinguine gewonnen. Foto: fotostyle-schindler.de

Die Niederlagenserie der Straubing Tigers ist beendet. Das Team von Cheftrainer Team Pokel hat am Sonntagnachmittag gegen die Krefeld Pinguine mit 4:3 (1:1, 2:1, 1:1) gewonnen.

Die Straubing Tigers können also doch noch gewinnen. Nach sechs Niederlagen in Folge bezwangen die Niederbayern die Krefeld Pinguine am Sonntagnachmittag mit 4:3. Der Sieg ist verdient, weil die Tigers über weite Strecken mehr für das Spiel taten. In der Tabelle sind die Gäubodenstädter durch den 4:3-Erfolg an den Pinguinen vorbeigezogen.

Zum Mann des Nachmittags avancierte Neuzugang Travis St. Denis mit drei Treffern. Der Kanadier erzielte in der 19. Minute das 1:0, doch die Gäste schlugen postwendend durch einen Treffer von Lucas Lessio zurück (20.). Im Mittelabschnitt sorgte St. Denis für die erneute Führung (25.), doch wieder hatten die Pinguine die passende Antwort parat. Robert Sabolic glich aus (29.). 6,5 Sekunden vor Ende des zweiten Drittels machte St. Denis nach schönem Zusammenspiel mit Tim Brunnhuber das 3:2 für die Tigers (40.). Kapitän Sandro Schönberger erhöhte im Schlussabschnitt auf 4:2 (43.), Sabolics zweiter Treffer (47.) reichte den Gästen nicht, um etwas Zählbares mit nach Hause zu nehmen.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading