"Sicherheit hat oberste Priorität" Frühlingsfest abgesagt

2020 wird es in Cham kein Frühlingsfest geben. Foto: Fischer

"Wegen der Corona-Krise mit ihren dramatischen Auswirkungen auf unser gesamtes öffentliches Leben haben die Mitglieder des Volksfestvereins heute einstimmig beschlossen, das 49. Chamer Frühlingsfest 2020, das vom 20. bis 25. Mai stattfinden sollte, definitiv abzusagen." Das hat Präsident Sepp Altmann am Montag mitgeteilt.

In der Pressemitteilung heißt es weiter: "In einer Zeit, in der es für viele Menschen sogar um Leben und Tod geht, ist einfach kein Platz für solche Vergnügungen. Und selbst wenn es bis zum geplanten Veranstaltungszeitraum keine Ausgangs- und Veranstaltungsbeschränkungen mehr geben sollte, bleibt es bei der Absage, denn die Sicherheit und Gesundheit der Menschen hat auch für uns als Veranstalter oberste Priorität. Wir bedauern dies außerordentlich, vor allem auch wegen der in den letzten Jahren ohnehin schon leidgeprüften Schausteller und hoffen, es haben alle Verständnis für diese unvermeidliche Absage. Letztlich bleibt uns aber gar keine andere Wahl."

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading