Radfahrer haben in Chams Innenstadt keinen leichten Stand. Die Straßen müssen sie sich mit dem zunehmenden Autoverkehr teilen. Mancher Radler weicht da auf die Bürgersteige aus, die wiederum eigentlich den Fußgängern vorbehalten sind.

"Und wo stellt man anschließend sein Rad ab?", fragt Stadtrat Roland Gruber, während er sein eigenes E-Bike aus dem Hinterzimmer der Apotheke am Steinmarkt schiebt. Er und seine Fraktionskollegen der Freien Wähler fordern angesichts einer steigenden Zahl an Radlern ein durchdachtes Fahrradkonzept für die Stadt.