Viele seiner Freunde haben mittlerweile ein Haus gebaut. Dabei hat einer den anderen in der Größe überboten. Viktor Bäcker hingegen schreckt die Vorstellung eines großen Eigenheims ab. "Wenn ich mal ein Haus baue, dann wird es aus Holz und sehr klein sein", versichert der 38-Jährige. Dass ihn eine Wohnform auf ungewöhnlich wenig Raum glücklich macht, weiß er aus praktischer Erfahrung. Immer wenn er auf Montage ist, lebt er in einem Tiny-Haus in Wallersdorf.

Gelb, grün, rot und orange. Die kleinen Häuschen, die sich geschützt vor Blicken auf einem Grundstück an der Moosfürther Straße aneinanderreihen, haben den Charme von Strandhäusern am Meer.