Ein Sprichwort sagt: "Wer morgens nüchtern dreimal schmunzelt, wenn's regnet nicht die Stirne runzelt und abends lacht, so dass es schallt, wird 120 Jahre alt." Im Stadtgebiet wohnten zum 31. Dezember 2020 knapp 10.840 Menschen, die Jahrgang 1955 oder älter sind. Manche kommen jedoch in ihrem Alltag nicht mehr eigenständig zurecht, andere sind auf sich gestellt und haben niemanden, der sie unterstützt. Ein Altenheim kann Abhilfe schaffen.