Seit Neujahr verschwunden Vier Geschwister aus dem Landkreis Passau werden vermisst

Vier Geschwister aus dem Landkreis Passau werden seit Neujahr vermisst. Wer hat sie gesehen? Foto: Peter Kneffel/dpa/Symbolbild/dpa

Seit dem 1. Januar werden vier Kinder und Jugendliche aus dem Landkreis Passau vermisst. Die Geschwister wollten am Neujahrstag ihre Mutter treffen - seitdem fehlt jede Spur von ihnen. 

Laut Polizei handelt es sich bei den Vermissten um drei Jungen und ein Mädchen: Qadar Ali Qamar (3), Muhammad Sultan Qamar (5), Awon Allah Qamar (14) und Fatima Qamar (17). Die Brüder sind in einem Kinderheim in Büchlberg untergebracht, ihre Schwester lebt in einer Wohngruppe in Passau. Das Sorgerecht für alle Kinder liegt bei einem Jugendamt. Am Neujahrstag wollten die Geschwister ihre Mutter in Passau besuchen. Sie sollten um 18 Uhr wieder zurück sein, sind bislang allerdings nicht zurückgekehrt. Weder die Kinder noch die Mutter sind seitdem erreichbar. Es gibt Hinweise darauf, dass sich die vermissten Kinder im Raum Bad Reichenhall aufhalten könnten. Da die polizeilichen Suchmaßnahmen bisher keinen Erfolg brachten, bittet die Polizei nun auch die Bevölkerung um Mithilfe. 

Die Vermissten werden folgendermaßen beschrieben: 

Fatima Qamar: 

  • 17 Jahre alt
  • etwa 1,60 Meter groß
  • trägt einen Schal als Kopftuch

Von ihr liegt leider kein Foto vor. 

Awon Allah Qamar: 

  • 14 Jahre alt
  • schlank
  • schwarze Haare

Muhammad Sultan Qamar: 

  • 5 Jahre alt
  • etwa 1,07 Meter groß
  • schlank
  • schwarze Haare
  • trug zuletzt eine weinrote Winterjacke und eine blaue Mütze mit einem roten "Spider Man"-Motiv

Qadar Ali Qamar: 

  • 3 Jahre alt
  • etwa 95 Zentimeter groß
  • schlank
  • schwarze Haare
  • trug zuletzt eine rot/hellblaue Skijacke und eine schwarz-grau-gemusterte Mütze

Alle Kinder sind pakistanischer Herkunft. 

Hinweise zu den Vermissten nehmen die PI Passau unter der 0851/9511-0 oder auch jede andere Polizeidienststelle entgegen. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading