Seit 20 Jahren Partner Große Mettener Delegation in Rossatz

Die Jubiläums-Delegation aus Metten bei der Ankunft am Mettener Platz in Rossatz. Foto: Markt Metten

Man muss die Feste feiern, wie sie fallen, sagt ein Sprichwort. Einen willkommenen Anlass bot dafür vor kurzem das Jubiläum der Partnerschaft des Marktes Metten mit der Marktgemeinde Rossatz-Arnsdorf in der Wachau, die heuer genau 20 Jahre besteht.

Sie geht zurück auf eine Anregung von Abt Wolfgang Hagl OSB. Seine Intention bestand darin, die Verbindung mit dem niederösterreichischen Ort, in dem das Kloster bis ins späte 18. Jahrhundert auch Besitzungen hatte, wieder aufleben zu lassen. Seiner Initiative ist es zu verdanken, dass die beiden Gemeinden im Dezember 1998 einen Beschluss fassten, eine Partnerschaft über die Grenzen hinweg einzugehen. Die Ausfertigung einer gegenseitigen Partnerschafts-Urkunde sollte die Basis bilden für eine Plattform der Begegnung von Bürgern im kulturellen und gesellschaftlichen Austausch.

Und so wurde die Idee Wirklichkeit. Am 18. September 1999 fuhren die Mettener mit einer großen Delegation nach Rossatz. Beim Festakt am 19. September im Rossatzer Schlosshof wurden schließlich vom damaligen Bürgermeister Ludwig Schmid und Anton Fischer die Partnerschaftsurkunden unterzeichnet. Im Gegenzug erfolgte am 16. und 17. Oktober des gleichen Jahres der Besuch einer Rossatzer Abordnung. Bei einer Feierstunde im Festsaal des Klosters wurde dabei die Urkunde für Metten übergeben.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 10. Oktober 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 10. Oktober 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading