Pfarrerin Daniele Roth wurde am Dienstag in der Dreifaltigkeitskirche in Mainkofen bei einem Festgottesdienst in ihren Dienst als Krankenhausseelsorgerin eingeführt.

Der Dekan des Dekanatsbezirks Regensburg, Eckhard Herrmann, wies zu Beginn des Gottesdienstes darauf hin, dass Daniele Roths Dienstantritt schon vor zwei Monaten stattgefunden habe. Der Gottesdienst war ihre offizielle Einführung als Krankenhausseelsorgerin für das Donau-Isar-Klinikum, die Forensik in Straubing und das Bezirksklinikum Mainkofen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 05. Dezember 2018.