Sechsspuriger Ausbau A3 bei Regensburg am Wochenende gesperrt

, aktualisiert am 17.10.2020 - 10:00 Uhr
Die A3 bei Regensburg wird ausgebaut. Deswegen muss die A3 an diesem Wochenende zwischen Regensburg-Burgweinting und Rosenhof gesperrt werden. Die Aufnahme vom 19. April 2020 zeigt den Abschnitt Regensburg - Neutraubling in Richtung Passau (Archivbild). Foto: imago/ Manfred Segerer

Wegen des sechsspurigen Ausbaus muss am kommenden Wochenende die A3 bei Regensburg komplett gesperrt werden. Die Autobahndirektion Südbayern hat Umleitungen für den Verkehr eingerichtet. 

Von Samstag, 20.30 Uhr, bis Sonntag um etwa 14 Uhr ist die A3 zwischen den Anschlussstellen Regensburg-Burgweinting und Rosenhof in beiden Richtungen voll gesperrt. Während dieser planmäßig letzten Vollsperrung der A3 im Ausbaujahr 2020 werden die 22 Stahlträger der Behelfsbrücke über die A3 zwischen Neutraubling und Barbing ausgehoben. Das teilte die Autobahndirektion Südbayern mit. 

Die 50 Meter lange Brücke wurde im Dezember 2019 errichtet, um die wichtige Straßenverbindung an der Anschlussstelle Neutraubling während des Abbruchs der alten Brücke und des Neubaus der neuen Brücke offenzuhalten. Die Verkehrsfreigabe der neuen Brücke erfolgte am 9. Oktober 2020 nach neun Monaten Bauzeit. Die Behelfsbrücke wird nun nicht mehr benötigt.

Umleitung durch das Stadtgebiet

Der Autobahnverkehr wird während der Vollsperrung in beiden Fahrtrichtungen über die Landshuter Straße, den Odessa-Ring, die Straubinger Straße und die Staatsstraße 2660/ehemalige B8 umgeleitet. Hinweistafeln auf der A3 weisen seit einer Woche auf die Vollsperrung hin.

Für den Fernverkehr auf der Route Nürnberg-Passau wird eine weiträumige Umfahrung empfohlen und ausgeschildert. Diese verläuft in beiden Richtungen ab dem Autobahnkreuz Regensburg über die A93, die B15n, die A92 bis zum Autobahnkreuz Deggendorf.

Für den Fernverkehr auf der Route Passau-Hof empfiehlt die Autobahndirektion Südbayern eine weiträumige Umfahrung ab der Anschlussstelle Straubing (A3) in Richtung Cham über die B20 und weiter über die B85 zur Anschlussstelle Schwandorf (A93). Auch diese Route ist ausgeschildert.

Während der Sperrung wird die A3 im Bereich Regensburg von Baufahrzeugen und schweren Lastwagen befahren. Die Autobahndirektion warnt davor, die Fahrbahn dort unbefugt zu betreten, da das lebensgefährlich sein könnte. 

Teilsperrung der Anschlussstelle Neutraubling

Bereits am Freitag ab etwa 13 Uhr wird die Anschlussstelle Neutraubling in Fahrtrichtung Passau gesperrt. Dadurch ist sowohl das Abfahren von der A3 aus Richtung Regensburg als auch das Auffahren auf die A3 in Richtung Passau nicht möglich. Der Grund für die Sperrung sind Asphaltierungsarbeiten im Kreuzungsbereich der Anschlussstelle Neutraubling mit der Walhallastraße. Die Sperrung wird am Sonntag ab 14 Uhr aufgehoben.

Vollsperrung der Walhallastraße zwischen Neutraubling und Barbing

Ebenfalls am Freitag ab etwa 13 Uhr wird die Walhallastraße zwischen der Regensburger Straße in Neutraubling und der Staatsstraße 2660/ehem. B8 nördlich der A3 für Pkw und Lkw gesperrt. Auch hier sind der Grund für die Sperrung die Asphaltierungsarbeiten im Kreuzungsbereich der Anschlussstelle Neutraubling mit der Walhallastraße. Die Sperrung wird am Sonntag ab 14 Uhr aufgehoben.

Umleitungen für Autofahrer und Linienverkehr 

Der Verkehr der Walhallastraße wird während der Sperrung ab Freitag in beiden Fahrtrichtungen über die Südumgehung Neutraubling, die Ostumgehung Neutraubling und die Staatsstraße 2660 (ehemals B8) umgeleitet.

Beim Linienverkehr kommt es wegen der Sperrung der Walhallstraße ab Freitag, 13 Uhr, bis Sonntag, 14 Uhr, zu folgenden Einschränkungen und Umleitungen:

Die Linie 30 kann die Haltestelle Barbing Feuerwehrhaus nicht bedienen. Ersatzhaltestelle ist Barbing Regensburger Straße in Richtung Sarching.

Die Linien 30/31 können die Haltestellen Neutraubling Gärtnersiedlung, Rathaus, Marktplatz, Dresdener Straße und Heising nicht bedienen. Ersatzhaltestellen sind hier Neutraubling Friedhof und Aussigerstraße.

Die Linie N30 kann die Haltestelle Barbing Feuerwehrhaus nicht bedienen. Ersatzhaltestelle ist Barbing Regensburger Straße in Richtung Sarching. Zudem können die Haltestellen Neutraubling Gärtnersiedlung, Rathaus und Marktplatz nicht bedient werden. Ersatzhaltestelle ist hier Neutraubling Neudecker Straße.

Die Linie 33 kann ebenfalls die Haltestelle Barbing Feuerwehrhaus nicht bedienen. Ersatzhaltestelle ist Barbing Regensburger Straße Richtung Sarching.

Die Linie 63 kann die Haltestellen Barbing Feuerwehrhaus, Regensburger Straße und Friesheimer Straße nicht bedienen. Hier wird eine Ersatzhaltestelle in Barbing beim Wertstoffhof eingerichtet. Zudem können die Haltestellen Neutraubling Rathaus und Marktplatz nicht bedient werden. Hier ist Neutraubling Neudecker Straße die Ersatzhaltestelle.

Die Linie 102 kann die Haltestellen Neutraubling Marktplatz, Rathaus und Gärtnersiedlung nicht bedienen. Ersatzhaltestelle ist Neutraubling Mittelschule. Zudem können die Haltestellen Barbing Regensburger Straße und Friesheimer Straße nicht bedient werden. Hier wird eine Ersatzhaltestelle in Barbing beim Wertstoffhof eingerichtet. Diese Ersatzhaltestelle wird in beiden Richtungen angefahren. In Richtung Neutraubling können die Haltestellen Neutraubling Gärtnersiedlung, Rathaus und Marktplatz nicht bedient werden. Hier ist Neutraubling Neudecker Straße die Ersatzhaltestelle.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading