Sechs-Punkte-Wochenende Straubing Tigers im Höhenflug

DA LACHT DAS TIGERS-HERZ - und ganz besonders schön freut sich hier Mike Connolly (hinten 3.v.l.) mit seinen Teamkameraden Sven Ziegler, Stefan Loibl, Stephan Daschner und Jeremy Williams (v.l.) über das zwischenzeitliche 3:1. Am Ende steht ein souveräner 6:2-Sieg über Köln. Foto: Schindler

Beim 6:2-Sieg der Straubing Tigers über die Kölner Haie ragen Williams, Connolly und Loibl heraus.

Sechs-Punkte-Wochenende für die Straubing Tigers in der Deutschen Eishockey Liga: Nach dem Auswärtssieg bei den Augsburger Panthern am Freitag setzte sich das Team von Head Coach Tom Pokel am Sonntag auch gegen die Kölner Haie durch. Beim überzeugenden und letztlich souveränen 6:2 (2:1, 2:0, 2:1)-Heimerfolg über die allerdings auch schwachen Domstädter, mit dem die Tigers den zweiten Tabellenplatz verteidigten, glänzte insbesondere die Angriffsformation mit dem einmal mehr herausragenden Jeremy Williams, Mike Connolly sowie Stefan Loibl und verbuchte insgesamt zehn (!) Scorer-Punkte.

Rückstand? Kein Problem! Dieses altbekannte Motto setzten die Tigers diesmal bereits im ersten Drittel in die Tat um. Es dauerte nämlich lediglich 31 Sekunden, da führten die Besucher aus Köln schon mit 1:0. Einen Schuss von Jason Akeson aus halblinker Position hatte Sebastian Vogl, der im Straubinger Tor den aufgrund einer von Clubseite nicht näher definierten Verletzung fehlenden Stammgoalie Jeff Zatkoff vertrat, zunächst noch mit seiner Schulter parieren können, doch der Top-Stürmer der Haie stocherte seinen eigenen Rebound irgendwie über die Linie.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 30. September 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 30. September 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading