Schwimmen in Corona-Zeiten Freibad macht zu, Hallenbad auf

Die letzten heißen Tage genießen: Noch bis Sonntag hat das Chamer Freibad geöffnet. Foto: Elisabeth Geiling-Plötz

Das Chamer Freibad schließt am Sonntag, 20. September, für diese Saison seine Pforten. Ab Dienstag, 22. September, öffnet das Chamer Hallenbad. Das geht aus einer Pressemitteilung der Stadt Cham hervor.

Die Stadt verweist darauf, dass Nutzer des Hallenbades beim Bezahlen des Entgeltes den Corona-Nutzungsregeln zustimmen.  Der Zutritt ist im gesamten Hallenbadbereich auf maximal 40 Personen beschränkt.

Dabei dürfen maximal 25 Nutzer gleichzeitig im Schwimmerbecken sein, zehn Nutzer im Lehrschwimmbecken und fünf Kinder im Babybecken. In allen Becken gelten die üblichen Abstandsregeln und im Schwimmerbecken gilt Kreisverkehr.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading