Schwerer Unfall in Landshut Mitarbeiter der Müllabfuhr frontal von Auto erfasst

Bei einem schweren Unfall an der Siemensstraße in Landshut wurde ein 20-jähriger Mitarbeiter der Müllabfuhr lebensgefährlich verletzt, wie die Polizei auf Nachfrage mitteilte. (Symbolbild) Foto: Stephan Jansen/dpa

Am Mittwochmorgen ist ein 20-Jähriger an der Kreuzung Siemensstraße/Neidenburger Straße im Industriegebiet in Landshut frontal von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Auf Nachfrage teilte die Polizei Landshut mit, dass der Mann, ein Mitarbeiter der Müllabfuhr, nach dem Unfall in Lebensgefahr schwebt. 

Der schwere Unfall hatte sich gegen 8 Uhr ereignet. Laut Polizeibericht befand sich nach den vorliegenden ersten Zeugenaussagen ein Lastwagen der Stadt Landshut auf der Linksabbiegerspur in Richtung Neidenburger Straße. Die Polizei teilte auf Nachfrage mit, dass es sich dabei um ein Fahrzeug der Müllabfuhr handelte.

Der Geschädigte, der sich auf dem Trittbrett des Fahrzeugs befand, wollte die Siemensstraße überqueren, um eine Mülltonne zu entleeren. Dabei übersah er den Gegenverkehr und wurde von einem entgegenkommenden Auto frontal erfasst.

Der 20-Jährige wurde schwerstverletzt mit dem Rettungsdienst ins Achdorfer Krankenhaus verbracht. Die Siemensstraße war für die Unfallaufnahme circa eine Stunde lediglich einspurig befahrbar.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading