Schwerer Unfall in Kelheim Passantin (74) von Kleintransporter erfasst – Lebensgefahr

Warum es zu dem Unfall kam, ist noch nicht abschließend geklärt. (Symbolbild) Foto: Patrick Seeger/dpa

Am Montagvormittag ist es auf der Kelheimer Bahnhofstraße zu einem schweren Unfall gekommen. Eine 74-jährige Passantin wurde von einem Kleintransporter erfasst und schwebt aktuell in Lebensgefahr.

Laut Polizeibericht wollte die Frau gegen 9.50 Uhr die Bahnhofstraße auf Höhe des alten Landratsamtes zu Fuß überqueren und betrat die Fahrbahn. Dort war gerade der 32-jährige Fahrer eines Kleintransporters in Richtung Volksfestplatz unterwegs, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste die 74-Jährige frontal. Die Frau wurde bei dem Unfall schwer verletzt und kam in ein Krankenhaus. Laut Polizei schwebt sie in akuter Lebensgefahr.

Der 32-Jährige blieb unverletzt, sein Transporter wurde an der Front beschädigt. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Regensburg wurde ein Unfallgutachten in Auftrag gegeben. Momentan ist ein Gutachter an der Unfallstelle, einstweilen ist die Fahrbahn einseitig gesperrt.

Zeugen, die zwischen 9.40 Uhr und 9.50 Uhr an der Unfallstelle vorbeigefahren oder vorbeigegangen sind und etwas zum Unfallhergang sagen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Kelheim unter der Telefonnummer 09441/5042-0 zu melden.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading