Unfall bei Rötz Wohnmobil kommt von B22 ab - Insassen schwer verletzt

, aktualisiert am 11.07.2022 - 15:59 Uhr
Die Insassen des Wohnmobils wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Foto: Stephanie Bucher

Mit einem Unfall endete am Montagnachmittag die Ausflugsfahrt eines Ehepaars aus dem Landkreis Neustadt an der Waldnaab. Dieses war mit seinem Wohnmobil auf der Bundesstraße 22 Richtung Weiden unterwegs.

Laut Information der Polizeistation Waldmünchen kam das Fahrzeug gegen 14.30 Uhr kurz nach der Tankstelle von der Fahrbahn ab, rutschte die Böschung hinab und kam etwa hundert Meter weiter auf der Fahrerseite zum Liegen. Am Steuer saß eine 80 Jahre alte Frau, auf dem Beifahrersitz ihr 82-jähriger Ehemann.

Beide wurden bei dem Unfall schwer verletzt und kamen in eine Klinik: der Mann mit dem Rettungshubschrauber nach Weiden, die Frau brachte ein Rettungswagen ins Krankenhaus. Im Einsatz waren der Rettungswagen des Maltesers Hilfsdienstes Rötz, des BRK aus Neunburg und die Helfer vor Ort aus Rötz, zwei bodengebundene Notärzte und die Besatzung des Rettungshubschraubers Christoph 18.

Auch mehrere Feuerwehren sowie KBI Norbert Auerbeck und KBM Manfred Schneider wurden zum Unfall alarmiert: Neben der Wehr aus Rötz eilten auch die Kameraden aus Schönthal, Döfering, Waldmünchen und Berndorf-Gmünd zum Einsatz. Die Feuerwehrler kümmerten sich um die Verkehrsabsicherung, stellten den Brandschutz sicher und reinigten anschließend den Unfallort, informierte Auerbeck. In dieser Zeit war die Bundesstraße 22 zwischen der Ampel und der Winklmannspange komplett für den Verkehr gesperrt. Die Ursache dafür, warum das Fahrzeug von der Straße abkam, ist laut Polizei noch unklar.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading