Unfall bei Postau Frontal zusammengekracht: Zwei Personen schwer verletzt

, aktualisiert am 06.12.2021 - 11:17 Uhr
Bei Postau im Landkreis Landshut hat sich am Montagmorgen ein schwerer Unfall ereignet. (Symbolbild) Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild/dpa

Auf der Kreisstraße LA10 bei Postau hat sich am Montagmorgen ein schwerer Unfall ereignet. Dabei wurden ein 24-Jähriger und eine 29-Jährige schwerst verletzt. 

Der Unfall ereignete sich gegen 6.30 Uhr zwischen dem Kreisverkehr in Postau und der A92. Ein Autofahrer geriet aus noch unbekannter Ursache in den Gegenverkehr und krachte frontal in ein entgegenkommendes Auto. Beide Fahrer saßen alleine in ihrem Fahrzeug. Sie wurden eingeklemmt und schwerst verletzt.

Die beiden mussten von der Feuerwehr mit schwerem Gerät befreit werden. Im Anschluss kamen sie in Landshuter Krankenhäuser. 

Nach dem Zusammenstoß war es noch zu einem weiteren Unfall gekommen, als ein 32-jähriger Autofahrer den Unfall zu spät bemerkte und in die noch nicht gesicherte Unfallstelle und in die verunglückten Fahrzeuge fuhr. Der Mann wurde nicht verletzt. An seinem Auto entstand ein Schaden in vierstelliger Höhe. 

Die Kreisstraße LA10 war bis kurz vor 11 Uhr Uhr total gesperrt. Die Feuerwehr leitete den Verkehr um, es kam zu Behinderungen.

An den beiden anderen Fahrzeugen entstand jeweils ein wirtschaftlicher Totalschaden. Im Auftrag der Staatsanwaltschaft Landshut wurde ein unfallanalytisches Gutachten angeordnet und die Fahrzeuge sichergestellt.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Landshut unter 0871-92520 in Verbindung zu setzten.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading