Einen Blick in die Zukunft der Automobilbranche bietet derzeit die Internationale Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt. E-Mobilität und autonomes Fahren sind wichtige Themen auf der Messe. Innovationen und Produkte aus Niederbayern und der Oberpfalz bestimmen diese Zukunft maßgeblich mit.

Der Autobauer BMW hat erstmals auf einer großen Automesse die neuen Modelle der 8er-Reihe, die seit Juli im Werk Dingolfing vom Band laufen, mit dabei. Neben dem viertürigen Gran Coupé werden auch der bis zu 625 PS starke Sportwagen M8 und das M8 Cabrio gezeigt. Quasi als Kontrast zu dem fast schon archaisch wirkenden Boliden, dessen 4,4-Liter-V8-Motor laut Hersteller zehn Liter pro 100 Kilometer schluckt, stellt BMW auch die elektrische Zukunft aus:

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 17. September 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 17. September 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.