Frankfurt/Main - Gegen den mutmaßlichen Täter vom Frankfurter Hauptbahnhof ist Haftbefehl erlassen worden. Der 40-jährige Eritreer wurde dem Haftrichter vorgeführt und muss nun in Untersuchungshaft, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Dem Mann werden Mord und versuchter Mord in zwei Fällen vorgeworfen. Gestern hatte ein Mann in Frankfurt einen Jungen und dessen Mutter vor einen einfahrenden ICE gestoßen. Der Junge starb noch im Gleisbett, die Mutter konnte sich retten und wurde verletzt.