Schweinfurt Bahn baut in Franken: Längere Fahrtzeiten

Eine Anzeigetafel informiert über Zugausfälle. Foto: Bernd Wüstneck/Archiv Quelle: Unbekannt

Würzburg (dpa/lby) - Zugreisende müssen sich auf zwei fränkischen Strecken in den kommenden Wochen auf längere Fahrtzeiten einstellen. Für die Strecken Würzburg-Ansbach sowie Würzburg-Schweinfurt sind mehrere Bauarbeiten geplant, wie die Deutsche Bahn am Donnerstag mitteilte. So sollen zwischen Seligenstadt und Schweinfurt auf einer Länge von fast neun Kilometern die Gleise erneuert und dafür zudem etwa 13 800 Schwellen verbaut werden. Die Regionalexpresszüge werden vom 23. März an und bis zum 9. April durch Busse ersetzt. Die Fahrtzeit werde sich dadurch um etwa 40 Minuten verlängern, sagte ein Sprecher.

Auf der Strecke zwischen Würzburg und Ansbach sind vom 18. März an Oberleitungsarbeiten und Weichenerneuerungen geplant. Die Regionalzüge der Mainfrankenbahn werden ebenfalls durch Busse ersetzt. Da die bis zum 2. Mai andauernden Bauarbeiten verschiedene Abschnitte beträfen, sei eine konkrete Angabe zur Fahrtzeitverlängerung nicht möglich. Die Reisenden müssten aber definitiv mehr Zeit einplanen und sollten sich deshalb vor Reisebeginn über die Fahrplanänderungen informieren, so der Bahnsprecher weiter.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading