Sie braucht eine ruhige Hand, feine Pinsel und Geduld, dann zaubert sie Gesichter oder Tiere auf Federn. Künstlerin Edeltraud Zimmermann verwendet dafür Truthahnfedern, einzeln oder sogar mehrere zusammen. Den zarten Untergrund bemalt sie mit Acrylfarben ohne weitere Grundierung, dabei entstehen leichte, fröhliche Kunstwerke, die zu schweben scheinen.