Schwarzach Drei Verletzte nach Unfall auf A3

Bei einem Unfall auf der A3 bei Schwarzach wurden drei Personen verletzt (Symbolbild). Foto: Mathias Adam

Wieder ein Unfall auf der A3 in Richtung Regensburg: Am Mittwochmorgen hat es auf Höhe der Ausfahrt Schwarzach im Landkreis Straubing-Bogen gekracht. Dabei wurden drei Personen verletzt.

Die 55-jährige Fahrerin eines Audi A3 übersah laut Polizei gegen 6.30 Uhr auf der linken Fahrspur den vor ihr fahrenden Audi Q7 eines 28-jährigen Mannes. Die 55-Jährige prallte mit großer Wucht mit ihrem Auto in das Heck des Audi Q7 und wurde durch den Aufprall auf die rechte Fahrspur geschleudert. Hier prallte ein VW-Transporter in den Audi, der daraufhin total beschädigt auf der rechten Fahrspur liegen blieb.

Alle drei beteiligten Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Insgesamt wurden drei Personen verletzt, darunter der Transporterfahrer (56) und sein Beifahrer (53). Zwei der Verletzten wurden in nahegelegene Krankenhäuser gebracht, eine Person begab sich selbst zum Arzt. Der Schaden wird zusammen auf etwa 50.000 Euro geschätzt.

Die rechte Fahrspur der Autobahn war bis 9.30 Uhr für den Verkehr gesperrt, es kam zu geringeren Verkehrsbeeinträchtigungen.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading