Die Bayernwerk Natur GmbH (BAGN) will ihren 90-prozentigen Anteil an der Biomasse Straubing GmbH (BSR), die die Monoverbrennungsanlage für Klärschlamm bauen wird, an den Zweckverband Müllverwertung Schwandorf und dem dazugehörigen Zweckverband thermische Klärschlammverwertung Schwandorf (ZTKS) übergeben. Es gebe bereits eine unterschriebene gemeinsame Absichtserklärung. Die Änderung der Beteiligungsstruktur muss aber erst noch vom Stadtrat und den Schwandorfer Verbandsräten genehmigt werden.