Schulung des BBV Waldumbau ist dringend notwendig

Stellten Neuerungen im Jagdrecht vor (v.l.): Franz Holzapfel, stellvertretender Kreisobmann, Dr. Arthur Bauer, Stefan Graf, Roland Burger und Armin Hausladen. Foto: Zach

Die Jagdgenossenschaften haben mit vielen rechtlichen Fragen zu kämpfen. Deshalb hat der Bayerische Bauernverband eine Fortbildung der Jagdvorsteher angeboten. Für den Altlandkreis Bad Kötzting fand diese Veranstaltung im Gutshof in Simpering statt.

Der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Jagdgenossenschaft, Stefan Graf, konnte zahlreiche Jagdvorsteher und Vorstandschaftsmitglieder sowie Jäger begrüßen. Sein Stellvertreter Armin Hausladen stellte den Jagdleitfaden vor.

Er bezeichnete diesen als das "Gebetsbuch der Jagdvorstände", da er Gesetzestexte über Rechte und Pflichten sowie Musterverträge enthält.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 05. März 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 05. März 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading