Eigentlich war das Thema schon vom Tisch, jetzt muss sich der Landkreis abermals damit befassen. Obwohl der Kreis-Bauausschuss sich vor über einem Vierteljahr bereits gegen die Anschaffung von Luftreinigungsgeräten ausgesprochen hatte, legte Landrat Werner Bumeder dem Gremium in der Sitzung am Montag die Geräte ans Herz. Grund für die Änderung ist ein Kabinettsbeschluss, wonach es bis zum Herbst in allen bayerischen Klassenzimmern einen Luftreiniger geben soll.

Es ist dem Landrat anzusehen, dass ihm die Sache nicht leichtfällt. Die Argumente, die im März gegen Luftreinigungsgeräte in den Landkreis-Schulen sprachen, würde er heute noch genauso unterschreiben.