Schüsse und Schreie Deshalb kann es am Mittwoch in Regensburg knallen

Am Mittwoch findet eine Polizeiübung in Regensburg statt. (Symbolbild) Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Aktuell läuft eine Polizeiübung an einem Regensburger Gymnasium. Laut Polizei besteht keine Gefahr.

In diesen Stunden üben Beamten der Zentralen Einsatzdienste Regensburg (ZED) am Gelände des Werner-von-Siemens-Gymnasiums in der Brennesstraße. Um für den Ernstfall gerüstet zu sein, übe die Polizei regelmäßig auch auf fremden Grundstücken. Die Schule ist aufgrund des Buß- und Bettags geschlossen.

Die Übung wird voraussichtlich bis in die Nachmittagsstunden andauern. Geprobt werde unter anderem, wie Polizisten bei lebensbedrohlichen Einsatzlagen vorgehen. Es können daher Knall- und Schussgeräusche sowie Schreie von Statisten zu hören sein, wie die Polizei mitteilt. Die Einsatzkräfte benutzen moderne Laserwaffen, ähnlich echten Waffen. Mit Verkehrsbehinderungen müsse man nicht rechnen und Schüler sind nicht beteiligt. 

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading