Schülerverkehr im Kreis Regen Mehr Busse für mehr Abstand

Eine Haltestelle der RBO. Auch diese setzt mehr Busse ein. Foto: Johannes Bäumel

Schon vor den Sommerferien hatte der Landkreis Regen mehr Busse für die Schüler im Einsatz, auch jetzt setzen die Landkreisverantwortlichen auf dieses Konzept. "

Die Gesundheit der Kinder liegt uns besonders am Herzen", sagt Landrätin Rita Röhrl und so habe man sich zum Schulbeginn dazu entschlossen weitere Busse fahrenzulassen.

Ziel sei es, dass die durch die Coronapandemie notwendigen Abstandsregelungen auch im Schülerverkehr eingehalten werden können. Auf nahezu allen Linien werden nun mehr Busse als bisher eingesetzt.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading