Der Schülerhort feiert heuer sein zehnjähriges Jubiläum. Gerade für Berufstätige und alleinerziehende Eltern ist diese Einrichtung von enormer Wichtigkeit. Untergebracht ist der Hort in drei verschiedenen Gebäuden: im Altbau an der Grundschule (dem ehemaligen Mädchenschulhaus), in der Hauptstraße im früheren Café Lill und mit der Mittagsbetreuung in den Räumlichkeiten des Bürgerhauses.

Geplant ist bekanntlich der Neubau eines viergruppigen Horts auf dem sogenannten Angstl-Areal gleich hinter dem Rathaus. Die Frage ist im Moment nur, wann damit begonnen werden kann.