Schüler und Polizei bei gemeinsamer Tempo-Kontrolle Sensibilisierungsaktion in Deggendorf

Einzigartige Sensibilisierungsaktion: Am Donnerstag laserten die Pestalozzischüler gemeinsam mit der Polizei. Mit dabei: Vize-Polizeichef Werner Feilmeier (v. r.), PHM Britta Bachinger (an der Laserpistole), Schulamtsleiterin Susanne Swoboda, Jugendsozialarbeiter Christoph Breu, Schulleiterin Martina Seifert und PHM Gerd Kronschnabl. Foto: Seidl

Es läuft routiniert ab: Britta Bachinger an der Laserpistole ruft "38", die Schülertraube nebenan reckt Schilder mit traurigen Smileys oder rot eingerahmten 30ern in die Luft, und Gerd Kronschnabl winkt den Autofahrer mit der Kelle an den Rand. Dass man von zwei Polizisten und 24 Schülern gelasert wird, bleibt in Erinnerung - so zumindest die Hoffnung der Pestalozzischule, die gestern Mittag gemeinsam mit der Polizeiinspektion diese einzigartige Sensibilisierungsaktion durchführte.

Die Schule liegt direkt an der viel befahrenen Stadtfeldstraße, an Tempo 30 halten sich viele der Verkehrsteilnehmer nicht. Dass damit die Sicherheit der Schüler gefährdet wird, ist nicht allen bewusst. Federführend durchgeführt wurde die Aktion von den beiden Verkehrserziehern und Polizeihauptmeistern (PHM) Britta Bachinger und Gerd Kronschnabl. Auch Schulleiterin Martina Seifert, Schulamtsleiterin Susanne Swoboda, Jugendsozialarbeiter Christoph Breu und stellvertretender Polizeichef Werner Feilmeier begleiteten die Schüler der ersten bis neunten Klasse bei den fast zweistündigen Kontrollen.

Feilmeier befand die Aktion für dringend notwendig. Jedes Jahr komme es zu Schulwegsunfällen - "und jeder Unfall ist einer zu viel".

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 08. November 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 08. November 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading