Innungsobermeister Anton Aumer und die Geschäftsführerin der Bau-Innung, Petra Weinberger, sind am Dienstag nach Schönthal zur Baufirma Max Heimerl gekommen, und zwar aus besonderem Anlass: Der 18-jährige Christoph Billmeier, derzeit Auszubildender im Maurerhandwerk bei der Firma Heimerl, ist einer von fünf "Baubotschaftern" in Bayern.

Das sind Jugendliche, die als "BauSquad" (Squad bedeutet in der Jugendsprache Team oder Truppe) auf dem gleichnamigen Instagram-Kanal "bausquad" über ihren Ausbildungsalltag als Bauhandwerker zwischen Baustelle, Unterricht und Feierabend berichten. Auf diesem Kanal will die Bau-Innung für Ausbildungsberufe am Bau begeistern.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 29. August 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 29. August 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.