"Testen ist beileibe kein Kasperltheater", meint Rektor Thomas Köppl von der Hallertauer Mittelschule Mainburg (HMM) - und spielt damit auf das Erklärvideo auf der Homepage des Kultusministeriums an, wo Figuren aus der Augsburger Puppenkiste vormachen, wie es geht. Im Gegenteil: Gerade, weil man das Thema an der Schule sehr ernst nimmt, gibt es dort ein aufwendiges und ausgeklügeltes Hygienekonzept, das auch der Tatsache geschuldet ist, dass bis dato noch keinem Mittelschullehrer ein Impfangebot gemacht wurde. "Wir fühlen uns wie Kanonenfutter", klagt Köppl.