Schneller Fahndungserfolg In Teisnach geklautes Auto auf der A93 bei Hof sichergestellt

Die polizeiliche Zusammenarbeit klappte reibungslos. (Symbolbild) Foto: Lino Mirgeler/dpa

Einen ungewöhnlich schnellen Fahndungserfolg kann die Polizeiinspektion Viechtach nach dem Diebstahl eines Autos in Teisnach vermelden. Kollegen aus dem oberfränkischen Hof hatten allerdings auch ihren Anteil daran.

Laut Polizeibericht hatte ein 30-jähriger Deggendorfer am frühen Sonntagmorgen gegen 0.40 Uhr gemeldet, dass ihm im Zeitraum zwischen 21 und 0 Uhr sein altes Audi 80 Cabrio im Wert von etwa 5.000 Euro vor dem Haus seiner Eltern in Teisnach gestohlen worden war. Die Polizeiinspektion Viechtach leitete umgehend Fahndungsmaßnahmen ein – und hatte damit raschen Erfolg: Nur etwa 30 Minuten später, als eine Streife der Viechtacher Polizei gerade erst auf dem Weg zum Tatort war, erspähte eine Streife der Verkehrspolizei Hof den geklauten Wagen auf der A93 bei Hof und konnte ihn anhalten.

Das darin sitzende tschechische Pärchen wurde vorläufig genommen und es stellte sich heraus, dass der 40-jährige Fahrer nicht nur betrunken war, sondern auch keinen Führerschein hat. Gegen ihn und seine 35-jährige Beifahrerin wird deshalb nun wegen eines gemeinsamen Autodiebstahls ermittelt, auf den Mann kommen zudem Anzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis zu. Der Eigentümer des Audis kann sein Auto bald in Hof abholen.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading