Schlägerei in Dingolfing Zwei Brüder sollen 18-Jährigen gewürgt und geschlagen haben

Die Dingolfinger Polizei bittet um Hinweise. (Symbolbild) Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild/dpa
Die Dingolfinger Polizei bittet um Hinweise. (Symbolbild) Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild/dpa

Zwei Brüder sollen am Samstagabend in Dingolfing einen 18-Jährigen gewürgt und ihm zwei Rippen gebrochen haben. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Gegen 22.30 Uhr kam es auf dem Parkplatz eines Fastfood-Restaurants in der Laaberstraße zu einer Auseinandersetzung. Dabei schlugen zwei Brüder, 17 und 18 Jahre alt, laut Polizei auf einen 18-Jährigen und dessen 17-jährigen Begleiter ein. Der 18-Jährige ging schließlich zu Boden, während beide Brüder auf ihn losgingen. Der ältere der beiden würgte den Mann, während der andere Bruder mit dem Fuß gegen den Kopf des Mannes trat. 

Der 18-Jährige erlitt eine Gehirnerschütterung und brach sich zwei Rippen. Die Brüder müssen sich wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten. Die Polizeiinspektion Dingolfing hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise zu dem Vorfall.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading