Schlägerei in Dingolfing Männer gehen mit Holzlatte und Metallrohr aufeinander los

Eine gewaltsame Auseinandersetzung brachte drei Männer ins Krankenhaus. (Symbolbild) Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Am Donnerstag ist es vor einem Mehrfamilienhaus in Dingolfing zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern gekommen, die in Gewalt mündete.

Es begann laut Angaben der Polizei mit einem Streit zwischen einem 25-Jährigen und einem 59-Jährigen. Der Streit eskalierte allerdings dann und der 25-Jährige bewaffnete sich mit einer Holzlatte, der 59-Jährige mit einem Metallrohr. Ein bisher Unbekannter nahm dem 25-Jährigen die Holzlatte ab, er ergriff daraufhin aber einen Metallschaber und schlug auf den 59-Jährigen ein. Der 57-jährige Bruder des 59-Jährigen, der sich mit einem Schlagstock bewaffnet hatte, und der 59-Jährige schlugen mit dem Stock und einem Metallrohr auf den 25-Jährigen ein. Umstehende Personen trennten dann die Kontrahenten.

Durch die Auseinandersetzung wurden alle drei Männer verletzt und kamen in Kliniken. Der 57-Jährige wurden nach einer ambulanten Behandlung wieder aus dem Krankenhaus entlassen. Der 59-Jährige erlitt eine Verletzung am Kopf, die ambulant behandelt werden musste. Der 25-Jährige wurde stationär aufgenommen.

Die Polizeiinspektion Dingolfing ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung gegen die drei Männern, die Hintergründe der Tat und der Tatablauf sind Gegenstand der Ermittlungen.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading