Schlachthof Passau zugesperrt Zehn Mitarbeiter mit Corona infiziert

Nach zehn positiven Corona-Fällen unter den Mitarbeitern bleibt der Schlachthof in Passau vorerst geschlossen. Foto: Walter Wisberger

Die Geschäftsführung der Schlachthof Passau GmbH hat entschieden, den Betrieb ab Montag vorerst geschlossen zu halten.

Zehn Mitarbeiter wurden zuvor positiv auf Covid-19 getestet, wie am Freitag von der Stadt Passau bekanntgegeben wurde. Auslöser sei ein Arbeiter gewesen, der nach seinem Heimaturlaub in Osteuropa positiv getestet worden war. Die Schließung erfolgte auf freiwilliger Basis. Kunden und Zulieferer seien bereits informiert worden.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading