Die Polizei hat 2019 im Markt Schierling 158 Straftaten registriert. Das bedeutet einen deutlichen Rückgang um 45 Fälle im Vergleich zu 2018.

Bei den Verkehrsunfällen fällt die Jahresbilanz nicht so gut aus. Wie der Leiter der Polizeiinspektion (PI) Neutraubling, Erster Polizeihauptkommissar Thomas Rölz, dem Ausschuss für Bürgerkultur und Stadtmarketing am Dienstag mitteilte. Hier ist ein Zehn-Jahres-Hoch zu verzeichnen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 28. Mai 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.