Schierling Rosenheim Cops ermitteln bei Holmer

Die Kommissare Hansen und Stadler umringt vom Filmteam am Eingang von Hofmeister Landtechnik alias Holmer in Eggmühl. Foto: Holmer

Ende September hatte der Eggmühler Maschinenbauer Holmer einen neuen Namen. Auf allen Firmenschilder prangte der Name "Hofmeister Landtechnik". Selbst die Holmer-Rübe auf den Fahrzeugen wurde durch das Logo von Hofmeister Landtechnik ersetzt. Wer jetzt gedacht hat, dass der Maschinenbauer einen neuen Eigentümer hat, der irrt.

Die beliebten Rosenheim Cops aus dem ZDF ermittelten bei der Hofmeister Landtechnik. So wurde das Firmengelände kurzerhand für zwei Tage umfirmiert. Am Dienstag, 26. November, um 19.25 Uhr läuft die Folge im ZDF, teilt Holmer mit. In Folge 439 der Rosenheim Cops mit dem Titel "Eine geliebte Schwester" ermitteln die Kommissare Hansen und Stadler im Umfeld des ermordeten Immobilienmaklers Jan Prebitz, dessen Verlobte Yvonne mit ihrem Bruder Bernd die Geschäfte von Hofmeister Landtechnik führt. Bernd Hofmeister gerät unter Mordverdacht, da er der Einmischung seines zukünftigen Schwagers in das Tagesgeschäft von Hofmeister Landtechnik ablehnend gegenüberstand. Doch auch seine Ehefrau Tamara und Yvonne Hofmeister haben ein Motiv.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 18. November 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 18. November 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading