Auf der Kreisstraße R48 zwischen Schierling (Landkreis Regensburg) und Paring (Landkreis Kelheim) ist es am Mittwoch ein schwerer Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten gekommen.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei geriet gegen 16.40 Uhr ein 22-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Kelheim mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn. Hier stieß er frontal mit dem Auto eines 48-Jährigen aus dem Landkreis Aichach zusammen. Beide Fahrzeuge überschlugen sich nach der Kollision. Die beiden Autofahrer erlitten schwere Verletzungen und mussten in Regensburger Krankenhäuser gebracht werden. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. In dem Fahrzeug des 48-Jährigen saßen noch vier weitere Personen, die zum Teil leicht verletzt wurden. 

Die Staatsanwaltschaft Regensburg ordnete ein unfallanalytisches Gutachten an. Die Kreisstraße war am Abend immer noch gesperrt. Die Ermittlungen dauern noch an.