Schierling Mitlaufendes Licht für Radweg

Die innovative Radwegbeleuchtung zwischen Schierling und Eggmühl ist sehr gut gelungen, was (von rechts) Bürgermeister Christian Kiendl, Bayerwerk-Kommunalbetreuerin Carolin Reger, Wolfgang Blüml von der Stromversorgung Schierling, Markus Daschner vom Bayernwerk und Schierlings Klimaschutzmanager Franz Hien bei der Abnahme bestätigten. Foto: Fritz Wallner

Die Beleuchtung des zwei Kilometer langen Radweges zwischen Schierling und Eggmühl ist für das Bayernwerk ein innovatives Vorzeigeprojekt, das zusammen mit der Stromversorgung Schierling realisiert wurde.

Keine andere Kommune hat eine längere Wegstrecke mit dieser Art von intelligenter und solarbetriebener Beleuchtung. Die Kosten für den Markt Schierling betragen 140.000 Euro, mit Zuschüssen über 25 Prozent aus der "Kommunalrichtlinie" des Bundesumweltministeriums.

Bei der Abnahme stellte Bürgermeister Christian Kiendl in Aussicht, dass auch die Strecke Unterlaichling-Oberlaichling eine solche Beleuchtung erhält. Die Punkte für die künftigen Standorte sind bereits gesetzt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 11. Februar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 11. Februar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading