Der Kreutweg, der von der Waldstraße nach Eichbühl führt, soll als Teil des überregionalen Große-Laber-Radweges asphaltiert werden - doch nicht wie im vergangenen Jahr vom Marktgemeinderat mehrheitlich beschlosssen auf ganzer Länge, sondern nur in Teilbereichen.