Der Kreutweg von Eichbühl nach Schierling soll asphaltiert werden. Das hat der Marktgemeinderat in seiner Sitzung am Dienstag mehrheitlich beschlossen.

Sehr ausführlich diskutierte der Marktgemeinderat, ob der Kreutweg asphaltiert werden soll. Dieser Weg von Eichbühl nach Schierling ist Teil des "Großen Laber Radwegs", der auf einer Gesamtlänge von rund 84 Kilometern von Volkenschwand bis Straubing führt. Etwa 10,3 Kilometer davon führen durch das Gemeindegebiet Schierling. Der Weg ist auf Langquaider Gemeindegebiet von Eichbühl her kommend bis zur Gemeindegrenze asphaltiert.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 25. Juni 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.