Schierling Hoher Sachschaden nach Brand in Lagerhalle

Feuerwehreinsatz in Schierling: Dort hat am Mittwochabend eine Lagerhalle gebrannt. Foto: Alexander Auer

In Schierling (Landkreis Regensburg) hat am Mittwochabend eine Lagerhalle gebrannt. Verletzt wurde zum Glück niemand, allerdings entstand Sachschaden in Höhe von rund 50.000 Euro.

Laut ersten Erkenntnissen der Polizei war das Feuer gegen 20 Uhr ausgebrochen. Anwohner der Mannsdorfer Straße hatten zunächst einen lauten Knall gehört, wenig später drang Rauch aus der privat genutzten, etwa 1.000 Quadratmeter großen Lagerhalle. Die Feuerwehr rückte mit einem größeren Aufgebot von etwa 100 Männern und Frauen an, im Einsatz waren die Wehren aus Schierling, Buchhausen, Eggmühl, Mannsdorf, Sanding, Inkofen und Langquaid. Zusammen konnten die Einsatzkräfte das Feuer recht schnell unter Kontrolle bringen. Verletzt wurde niemand, auch für die Anwohner bestand zu keinem Zeitpunkt Gefahr. Ausgelöst wurde der Brand wohl durch einen technischen Defekt, die Ermittlungen hierzu dauern jedoch noch an. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 50.000 Euro geschätzt.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading