Ein Volksfest ohne Happy Monster, Riesenrad und Wilde Maus ist undenkbar. Wenn die Politik jetzt nicht eingreift, kann es aber passieren, dass viele Schaustellerbetriebe verschwinden. Wir haben mit Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger, den MdBs Alois Rainer und Erhard Grundl sowie MdL Josef Zellmeier gesprochen.

Stadtrat und MdB Erhard Grundl (Die Grünen) ist im Bundestag Obmann im Kulturausschuss, Sprecher für Kulturpolitik und Mitglied im Sportausschuss. Die Corona-Krise, sagt er, treffe alle. "Von den Rolling Stones bis zu Musikern, die im Raven auftreten." Er fügt noch schmunzelnd hinzu: "Wobei es für die Rolling Stones finanziell wohl wurscht ist. Die treten zwar gern auf, aber ich glaub' nicht, dass sie es wegen des Geldes machen."

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 18. April 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.