Vor kurzem empfing Mila Kübler in der Pfarrkirche "St. Bartholomäus" das heilige Sakrament der Taufe. Sie ist das zweite Kind der Eltern Nicole und Sven Kübler. Als Taufpate fungierte Andreas Kübler.

Das Sakrament wurde von Diakon Alfred Dobler gespendet. Durch die Taufe werden Menschen zu Kindern Gottes und Mitglieder in der Glaubensgemeinschaft der Christen, der Kirche, sagte er. Die Taufe sei das erste große Fest im Leben eines Kindes. Dabei seien Symbole wie die Taufkerze wichtige Teile des Sakraments. Diese wird an der Osterkerze entzündet, die ein Sinnbild für Jesus sei, der als Licht in die Welt kam und damit die dunkle Nacht durchbrach, um Wärme und Schutz zu spenden. Mit dem entzünden der Taufkerze an der Osterkerze werde gezeigt, dass Jesus seine schützende Hand nun auch über Mila hält.